Laborhotline: 0391 67-13919        Diensthabender Akademiker (Pieper, intern): 800 490

Mit POCT bzw. Point-of-Care-Testing (deutsch: patientennahe Labordiagnostik) bezeichnet man diagnostische Untersuchungen, die nicht im Zentrallabor, sondern unmittelbar beim Patienten auf der Station vorgenommen werden.

Wir betreuen entsprechend der RiLiBÄK und auf Beschluss des Klinikumvorstandes des Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R. zentral folgende Geräte:

Blutgas-Analysatoren

(ABL-Geräte der Firma Radiometer®)
Mikrokoagulationssysteme

(Hemochron Signature Elite
der Firma Keller Medical GmbH)
Blutzucker-Messgeräte

(Accu-Check Inform II der Firma Roche)

Die Verantwortung des Zentrallabors besteht in der richtlinienkonformen Überwachung der internen Qualitätskontrolle. Bei Fragen zur internen Qualitätskontrolle können Sie sich an die Labor-Hotline (13919) sowie zusätzlich werktags 7 – 15 Uhr an 13908 oder 13903 wenden!

Für die Arbeit mit den Geräten stellen wir folgende Dokumente zur Verfügung:

Auf Wunsch bieten wir Geräteschulungen für die Accu-Chek Inform Blutzuckermessgeräte und die Blutgasanalysatoren an.
Bitte melden Sie Ihre Wünsche mit folgendem Faxformular (PDF; 52 kB) (Fax-Nr. 13902) an oder schicken Sie eine eMail an Frau Dr. Hoffmann bzw. Frau Nagel.