Drucken27.07.2015

Startseite Institute Molekulare und Klinische Im... Das Institut

Institutsprofil

Das Institut für Molekulare und Klinische Immunologie (IMKI) leistet Beiträge für die medizinische Krankenversorgung, Lehre und Forschung auf dem Medizinischen Campus der Otto-von-Guericke-Universität.

Das Spektrum der am Institut angebotenen Leistungen zur Diagnostik von Störungen des menschlichen Immunsystems sowie seiner Veränderungen bei Erkrankungen und Therapien umfasst Parameter der humoralen und zellulären Immunologie.

Unser Institut besitzt die von der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGfI) erteilten Ermächtigung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Fachimmunologen der DGfI einschließlich Diagnostikbefähigungen weiterzubilden.

Unser mehrstufiges Lehrangebot vermittelt Kenntnisse der Molekularen und Klinischen Immunologie und umfasst neben Vorlesungen und Seminaren auch Praktika für Studenten der Humanmedizin und der Biosystemtechnik der Medizinischen Fakultät bzw. der Fakultät für Naturwissenschaften.

Unsere Forschungsschwerpunkte liegen in der Aufklärung der molekularen Mechanismen der Aktivierung und Differenzierung von T-Zellen und anderer hämatopoietischer und inflammatorischer Zellen. Insbesondere untersuchen wir Mechanismen der Signaltransduktion, der Proteolyse und Entzündung, des Zelltods, zelldynamischer Prozesse sowie die Systembiologie der T-Zell-Aktivierung.

Ein weiterer methodischer Schwerpunkt des Instituts ist die Anwendung komplexer bildgebender Verfahren zur Visualisierung immunologischer Prozesse. Als campuszentrale Einrichtung ist dabei die Serviceeinheit "Mehrdimensionale Mikroskopie und zelluläre Diagnostik" am Institut verankert.

 

start_institut

Drucken