Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Tumorzentrum Magdeburg/Sachsen-Anhalt e. V.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kopf-Hals-Tumoren

Studientitel

Optische Entwicklung und Evaluation eines optischen Verfahrens zur Quantifizierung von Gefäßveränderungen der Stimmlippen 

Beschreibung Entwicklung und Prätestung eines optischen Verfahrens zur Quantifizierung von Gefäßveränderungen der Stimmlippen. Das Verfahren wird anhand verschiedener larynxendoskopischer Verfahren (Weißlicht, NBI) evaluiert.
Zielgruppe/Indikation Patienten mit Stimmlippenkarzinomen
Studiennummer  
Laufzeit 01.10.2012 - 31.05.2013
Ansprechpartner Prof. Dr. med. Ch. Arens
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.
Tel. 0391/6713800

Studientitel

HART - CIS - CET

Beschreibung

Phase I/II Studie

Hyperfraktionierte Strahlentherapie (HART) und Cetuximab (CET) und Cisplatin (CIS) bei fortgeschrittenen

HNO-Plattenepithel-Karzinomen

Zielgruppe/Indikation Patienten mit inoperablen HNO-Tumoren
Studiennummer Eudra CT 2005-000355-15
Laufzeit 5 - 6 Jahre
Ansprechpartner

Dr. med. P. Hass
Klinik für Strahlentherapie
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.

Coord. Investigator: PD Dr. med. Th. Kuhnt, Rostock

Studientitel

Evaluaierung eines Klassifikationsmodells von Stimmlippengefäßveränderungen

Beschreibung Prospektiv randomisiert kontrollierte Studie zur Evaluierung eines Stimmlippengefäßklassifikationsmodells. Eine weitere Frage betrifft die Aussagekraft laryngoskopischer Verfahren. Zum Vergleich kommen Weißlichtaufnahmen von Stimmlippen sowie Aufanahmen mittels und Narrow Band Imaging.
Zielgruppe/Indikation Patienten mit Stimmlippenkarzinomen
Studiennummer  
Laufzeit 1.09.1012-30.08.2013
Ansprechpartner Prof. Dr. med. Ch. Arens
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.
Tel. 0391/6713800

Studientitel

Endoskopische bildgebende Verfahren bei Dysplasien und Karzinomen im oberen Aerodigestivtrakt
Beschreibung Endoskopisch bildgebende Verfahren (Autofluoreszenz, optische Kohärenztomografie und Hochfrequenzultraschall) werde in Ihrer Wertigkeit in Diagnostik und Therapie bei Karzinomen und deren Vorstufen im oberen Aerodigestivtrakt untersucht.
Zielgruppe/Indikation Patienten mit Larynxkarzinomen
Studiennummer  
Laufzeit 01.10.2009 - 01.01.2014
Ansprechpartner  

Studientitel

Entwicklung neuer Laryngoskope zum endoskopischen Operieren bei Erkrankungen des Kehlkopfes

Beschreibung Entwicklung spezieller Laryngoskope zum endoskopischen Operieren, die se dem Operateut erlauben, ohne Mikroskop laryngeale Läsionen präzise auch unter Mithilfe endokopisch bildgebender Verfahren zu behandeln.
Zielgruppe/Indikation Patienten mit Larynxkarzinomen
Studiennummer  
Laufzeit 01.10.2009 - 01.01.2014
Ansprechpartner  

Studientitel

Komplikationen und Heilungsverlauf nach Provoxprotheseneinlage nach Laryngektomie

Beschreibung Um eine Stimmrehabilitation nach Laryngektomie anzustreben ist eine Möglichkeit die Einlage von ösophago-trachealen Stimmprothesen. Diese Maßnahme birgt die Möglichkeit operativer Komplkationen. ZUr Errreichung optimierter Therapieverläufe und besserer Beherrschung eventueller Komplkationen sollen diese Optionen im Studienprojekt dargestellt werden.
Zielgruppe/Indikation Patienten mit Larynxkarzinomen
Studiennummer  
Laufzeit 01.10.2009 - 01.01.2015
Ansprechpartner PD Dr. med. U. Vorwerk
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.
Tel. 0391/6713802
Letzte Änderung: 27.07.2015 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Kontakt
Tumorzentrum Magdeburg/Sachsen-Anhalt e.V.


Geschäftsstelle

Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.
Haus 2, Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg

Tel.: 0391 - 67 15 955
Fax.: 0391 - 67 15 931
tumorzentrum@med.ovgu.de

Konto:

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN DE19 3006 0601 0004 2942 97
Swift-Code DAAEDEDDXXX

Links

TZ Logo klein