Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Tumorzentrum Magdeburg/Sachsen-Anhalt e. V.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Meldung an das Klinische Krebsregister

Die Qualität des Klinischen Krebsregisters wird hauptsächlich an zwei Parametern gemessen:

Das bedeutet, dass alle malignen Erkrankungen und nach Möglichkeit alle Informationen der Erkrankung von der Diagnose über die Therapie bis zur zur Nachsorge erfasst werden sollten.

Gemäß der gesetzlichen Bestimmungen, setzt die Aufnahme der Daten in das Klinische Krebsregisters die Einwilligung des Patienten voraus. Zur Aufklärung und Information des Patienten stellen wir einen Flyer bereit, den Sie jederzeit für Ihre Klinik / Praxis anfordern können.

Patienteninformation-Flyer

Nach Einwiligung des Patienten erfolgt  im Allgemeinen die Meldung an das Klinische Krebsregister, in dem der Arzt eine Kopie des Arztbriefes an das Klinische Krebsregister sendet. Medizinische Dokumentare geben die Inhalte des Arztbriefes in das Gießener Tumordokumentationssystem (GTDS) ein. Die Qualität der aufgenommenen Daten hängt im Wesentlichen von den gemeldeten Informationen ab. Zur Optimierung dieses Prozesses haben wir eine Checkliste zur Arztbriefschreibung erstellt. Diese ist unter dem folgenden link einsehbar.

Checkliste Arztbrief 

Letzte Änderung: 27.07.2015 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Kontakt
Tumorzentrum Magdeburg/Sachsen-Anhalt e.V.


Geschäftsstelle

Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.
Haus 2, Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg

Tel.: 0391 - 67 15 955
Fax.: 0391 - 67 15 931
tumorzentrum@med.ovgu.de

Konto:

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN DE19 3006 0601 0004 2942 97
Swift-Code DAAEDEDDXXX

Links

TZ Logo klein